Fachanwaltskanzlei Ludwigsfelde · Königs Wusterhausen · Berlin
HOTLINE: 03378 - 85 77 90 Sie benötigen Rechtsbeistand? Wir beraten Sie gern!

Strafrecht

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht in Berlin und Brandenburg

Wir vertreten durch den Strafverteidiger und Fachanwalt für Strafrecht, Rechtsanwalt Rasehorn, Mandanten, die sich einem strafbaren Vorwurf ausgesetzt sehen.

Strafrechtliche Vorwürfe und deren Behandlung sind ein weites Feld und im Konkreten stets im Einzelfall individuell zu beurteilen.

Von entscheidender Bedeutung für eine optimale Vertretung ist es, insbesondere im Vorfeld der Ermittlungen und im Besonderen auch gegenüber der Polizei, keine Äußerungen aufs Geradewohl abzugeben.

Zwar haben die Staatsanwaltschaft und die Polizei nicht nur Belastendes sondern auch Entlastendes zu ermitteln, doch sieht die Praxis oft anders aus. Als Schutz hiergegen sollte sich der Beschuldigte im Vorfeld einer möglichen Anklage zu dem Vorwurf im Zweifel nicht äußern.

Oder zur Verdeutlichung anders gesagt: Wer früh redet, sitzt länger.

Danach stellen wir hier zunächst die Vertretung und Verteidigung sicher. Der Mandant braucht nicht aufgrund einer Vorladung zur Vernehmung bei der Polizei zu erscheinen. Vielmehr zeigen wir die Verteidigung an und nehmen zunächst Akteneinsicht. Ausgehend von der Akteneinsicht können wir uns als Ihre Strafverteidiger sämtlicher der Staatsanwaltschaft zur Verfügung stehenden Informationen bedienen und können im Anschluss daran, die beste Verteidigungstaktik erörtern und festzulegen.

Auch dann sollte erst erwogen werden, ob und in welchem Umfang eine Einlassung auf den Vorwurf der Staatsanwaltschaft erfolgt.

Anderenfalls läuft ein Beschuldigter Gefahr, Schaden im Hinblick auf eine spätere erfolgreiche Verteidigung zu verursachen. Dies kann selbst für entlastende Momente gelten, soweit diese in Widerspruch mit der Akte stehen und damit die Glaubwürdigkeit eigener Aussagen zerstört werden kann.

Auch hier gilt die Weisheit: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.

Hinsichtlich der strafrechtlichen Ausrichtung sind Unternehmen und die Führung von Unternehmen schnell überfordert. Hier ist gerade im Strafrecht sehr schnelle anwaltliche Hilfe notwendig, um nicht vorschnell durch unbedachte Äußerungen strafrechtliche Sanktionen herbeizuführen oder zu verstärken.

Dies gilt im Hinblick auf überraschende Durchsuchungen genauso wie bei beschlagnahmen oder Sicherstellungen von Beweismitteln oder Vermögen. Nicht unerwähnt soll bleiben, dass es in Bereichen schwerwiegender Vorwürfe auch zu Verhaftungen von Geschäftsführern oder anderen Führungspersonen von Firmen und Unternehmen kommen kann. Auch hier ist eine zeitnahe und kompetente Vertretung notwendig, um in diesem Bereich eine Schadensintensivierung abzuwenden oder zumindest zu begrenzen.

Insoweit stehen wir Unternehmen auch im Bereich von Delikten der Bestechung und Korruption zur Verfügung. Solchen Vorwürfen sind Amtsträger genauso ausgesetzt wie Personen im geschäftlichen Verkehr.

Gerade das Unternehmen Strafrecht hat eine große Bandbreite deren Bedeutung und Ausweitung den Unternehmensinhaber an nicht immer bewusst ist.

Bei der strafrechtlichen Beratung und Vertretung geht es darum strafrechtliche Vorwürfe abzuwehren und eine entsprechende Risikobeurteilung mit der sich daraus ergebenden Verteidigungsstrategie zu entwickeln.

Dabei sind nicht zuletzt auch Handlung Maßgaben im Vorfeld zu beachten. Insoweit nehmen Compliance Anforderungen in der Bedeutung zu. Hier wird oft unterschätzt, dass die Unternehmensführungen auch Pflichten hinsichtlich der Auswahl und Überwachung haben. Werden diese nicht beachtet so für diese Pflichtverletzungen zu entsprechenden relevanten zulasten der Unternehmensführung selbst. Insoweit stellen Einführung und Handhabung von Compliance Richtlinien Maßnahmen dar, die Unternehmen schützen können.

Gern stehen wir Ihnen in jeder Lage des Verfahrens zur Verfügung. Ihr Ansprechpartner als Fachanwalt für Strafrecht ist Rechtsanwalt Rasehorn.

Darüber hinaus tritt RA Rasehorn als Fachanwalt für Strafrecht auch für die Opferinteressen ein, ob als Nebenklägervertreter oder bei Anträgen nach dem Opfer- und Entschädigungsgesetz.

Er ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht im DAV.

Sven Rasehorn
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Strafrecht

Nehmen Sie Kontakt auf

Tel: 03378 – 85 77 90
Fax: 03378 – 85 77 99

Mail: kontakt@burazi.de

Büro Berlin
Heerstraße 24-26
14052 Berlin
Tel: 030 – 30 10 79 79
Fax: 030 – 36 43 44 95
Büro Ludwigsfelde
Albert-Tanneur-Straße 27
14974 Ludwigsfelde
Tel: 03378 – 85 77 90
Fax: 03378 – 85 77 99
Königs Wusterhausen
Schlossplatz 1
15711 Königs Wusterhausen
Tel: 03375 – 52 19 490
Fax: 03375 – 52 19 499
Wildau - Kooperationsbüro RA Beate Kahl
Friedrich-Engels-Straße 74
15745 Wildau
Tel: 03375 – 92 38 940
Fax: 03375 – 92 38 945
E-Mail: kahl@kahl-arbeitsrecht.de